Donnerstag, 31. Januar 2013

Muss ich das verstehen?

Ich freue mich ja über jeden einzelnen Kommentar hier auf meinem Blog und lese sie immer alle mit Freude! Doch wunder ich mich grade über Kommentare, dir mir Rätsel aufgeben... 
Ich denke, ihr kennt alle die Blogger, die gern auf anderen Blogs Werbung in eigener Sache machen. Auch, wenn bereits beim lesen eindeutig klar wird, dass man lediglich einer von vielen beliebigen Blogs ist, auf denen dieser völligst unpersönliche Massenkommentar hinterlassen wurde.

Das alles ist nichts Neues. Ein wenig nervig, ja. Aber okay... Und an Spam in Emails hat man sich inzwischen ja auch gewöhnt.

Doch: Spam als Blog-Kommentare??

Tut mir leid, aber das verstehe ich beim besten Willen nicht. Wer überlegt sich solche Dinge eigentlich? Und wer macht das dann? Und vor allem, was bezweckt man damit? Ich kann es mir nicht erklären...


******


Nun gut... damit das hier heute nicht das einzige ist, dass ich von mir hören lasse, gibt es jetzt noch etwas Süßes: ein kleines Törtchen, das ich für eine liebe Freundin gehäkelt habe.



Liebste Grüße.
Eure Lisa.

Kommentare:

  1. Oh, was für ein süßes Törtchen♥ gefällt mir!

    Diese Kommentare kenne ich leider auch... in meinem Spam-Ordner landen täglich Kommentare, meistens auf Englisch, die dann auf irgendwelche dubiosen Blogs verlinken. Nervig. Das schlimme ist aber auch, dass da manchmal richtige Kommentare dazwischen landen und die übersieht man dann leicht... deswegen muss man sich den Mist, den die Spammer da von sich geben, auch noch durchlesen -.-

    Aber es gibt ja durchaus auch andere Blogger, die Blogs zuspammen, um Leser zu bekommen! So vonwegen "Gegenseitigem Verfolgen" oder sowas. Auch nicht schlecht^^

    Aber die meisten Kommentare gibt's dann doch von den lieben Lesern, die sich die Artikel auch angeschaut und durchgelesen haben ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Genau! Und Gott sei Dank gibt es die!! :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe im Moment auch einen ganz anhänglichen Spam-Kommentator an der Backe. Wobei dessen Seite so gar nichts hergibt (Gutscheine zum Ausd...). Nun ja, hab mich die letzten Tage ans Löschen gewöhnt...

    Ich möchte auch häkeln können - das Törtchen sieht toll aus!
    Habe mir nun ein Anfänger-Buch gekauft, mal gucken, wann ich mir einen Ruck gebe.

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ich bekomme auch solche Kommentare. Meist auf Englisch. Und dann sind das allerlei dubiose Seiten, sogar Sexseiten waren schon dabei. Erklären kann ich mir das auch nicht aber die versuchen ja alles, um einen auf ihre Seiten zu locken. Seit dem das das erste Mal passiert ist, habe ich die Kommentare auf meiner Seite nur noch nach Morderation freigeben lassen. Sowas muß man ja nicht auf seinem Blog haben und kann es gleich löschen, bevor noch jemand drauf rein fällt. Über Sinn und Unsinn mancher Dinge muß man sich im Netz wohl keine Gedanken machen. Am Ende wollen die wohl unser Geld ;)
    Hübsches Törtchen !
    Gruß Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Total persönlich und nur für dich und nur auf deinem Blog zu finden: Ist das ein wunderschönes Häkeltörtchen, ooooohhhh *staun*. Bei mir zu Hause duftet es gerade total lecker nach Kuchen, der ist gerade aus dem Ofen gekommen. Passt perfekt zu deinem Törtchen das richtig Hunger macht, so hübsch sieht es aus :).

    AntwortenLöschen
  6. ... so ein leckeres törtchen ! will haben - aber in echt ;-)

    viele ❤-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  7. Das Törtchen ist total niedlich =)
    Und das mit dem Spam kenne ich nur teilweise. Diese englischen Sachen mit den Bloglinks bekam ich bis jetzt nicht, aber Nachrichten, wie "schönes Bild", wenn ich mich an einem extrem langen und für mich sehr wichtigen Text abgemüht habe, ist schon ärgerlich. Oder ich versuche jmd zum nachdenken zu bringen und dann kommt nur "Guter Text" und der Bloglink dahinter. =(
    Aber zum Glück sind das nicht viele Kommentare. Es gibt viel mehr liebe, die sich alles auch wirklich durchlesen und darüber nachdenken. =)

    Alles Liebe
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich finde, dass gerade das es auch so schön macht!! :-)
      Liebe Grüße zurück!
      Lisa

      Löschen
  8. Dein kleines Törtchen schaut ja zum Anbeissen gut aus.
    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lisa,

    das mit dem Spam passiert bei mir auch ab und zu, aber Blogger hält das ganz gut ab und die Kommentare landen im Spamordner, von wo man sie veröffentlichen könnte oder ganz löschen. Und da sich die Anzahl in Grenzen hält finde ich das nicht gar so tragisch.

    So ein kalorienfreies Törtchen ist doch etwas Feines. Gefällt mir sehr.

    Übrigens: Meine Silke ist fertig! Kuck mal da.

    Liebe Grüße
    Maggie

    AntwortenLöschen
  10. Ich merke....ich muss noch viel lernen.....und so ein Törtchen hält schön schlank! Lieben Gruß, Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!