Sonntag, 26. Mai 2013

FreeBook: Handyhülle {DIY}

Ich finde ja, dass man nie genug Handyhüllen haben kann. So kann man je nach Stimmung, Anlass oder Jahreszeit variieren... und deswegen gibt es heute - einfach so - und weil das Wetter so trist und grau ist, von mir für euch ein kleines Tutorial, um euren Tag etwas aufzuhellen... und um euch vielleicht ein Projekt für diesen verregneten Nachmittag vorzuschlagen.

Freebook Handyhülle

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen!
Eure Lisa

Mittwoch, 22. Mai 2013

Geschafft... Mission "Regenbogendecke" beendet!

Erinnert euch noch an meine zweite Mission "Häkeldecke". Auf dem letzten Stand von 1,10m ist meine bunte Regenbogendecke allerdings schon lange nicht mehr... In den letzten Wochen hat sich einiges getan! Nachdem es zwischenzeitlich fast so aussah, als würde ich bei 1,60m aufgeben müssen, kam mir eine ganz besonders liebe Bloggerin zu Hilfe: Mir ist nämlich auf den letzten 40 Zentimetern die Wolle ausgegangen und meine Farben ließen sich hier nicht mehr auftreiben. Doch die liebe Marion von SiMa's Paradies war so nett und schickte mir passende Wollreste zu, so dass ich meine Decke nun doch noch fertig stellen konnte.

Regenbogen

Ihr glaubt nicht wie, aber ich bin sooo happy! Allen Zweifeln zum Trotz, bin ich fertig geworden. Gerade rechtzeitig, wie ich finde. Denn jetzt wo es wieder so kalt wird, kann ich sie gut gebrauchen. Und die abendliche Sofa-Diskussion, um die bisher einzige Wolldecke, ist damit auch überflüssig...

Häkeldecke

Ich hätte auch noch weitergehäkelt, die Motivation wäre noch da. Aber mit 2 x 1,40m ist sie einfach groß genug. Mal sehen, vielleicht wird es dann einfach bald einfach noch eine geben... ;o)

häkeln, Regenbogen, Decke, Regenbogendecke


Nun noch ein paar Worte zum Probenäh-Startschuss von "Mariella":

Tausend Dank euch allen für die vielen Anfragen zum Probenähen meiner "Mariella"!! Ich war platt, wie viele sich doch gemeldet haben, obwohl sie die Tasche ja eigentlich noch gar nicht gesehen haben. (Aber das soll ja auch noch ein bisschen spannend bleiben...) Ich habe mich sehr über eure lieben Kommentare und Anfragen gefreut. Nachdem ich dann all eure Blogs durchstöbert habe, hatte ich die Qual der Wahl... Ihr könnt mir glauben, dass ist mir nicht leicht gefallen. Doch inzwischen stehen meine Probenäherinnen fest, sind informiert und können mit dem Nähen beginnen. 

Mädels, ich bin schon irre gespannt, auf eure "Mariellas" und eure tollen Kreationen!


So ihr Lieben, nun werde ich mich mit einem heißen Tee und meiner zauberhaften, fertigen Regenbogen-Decke ein wenig gemütlich auf dem Sofa lümmeln.

Seid lieb gegrüßt.
Eure Lisa.

Sonntag, 12. Mai 2013

Zum Muttertag

...habe ich für meine liebste Mama diese Tasche genäht...

...ein geräumiger Shoppingbeutel, den sie sich soo gewünscht hat. Genäht habe ich ihn ganz nach ihren Wünschen aus verspielten Stoffen ganz im Shabby Chic Look...


...hinten noch einen Farbakzent gesetzt und vorne mit einem Häkelröschen verziert...




Liebste Grüße an alle Mütter und werdenden Mütter und ganz besonders an die meine...
Mama, du bist die Beste!
Deine Lisa


P.S.: Übrigens nehme ich mit meiner Tasche an dem Stoffkontor-Nähwettbewerb "Stoff für Mutti" teil... und HIER könnt ihr abstimmen.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Sichtschutz, Pflanzen, Deko (Wohlfühlplätzchen reloaded)

... diese drei Punkte standen ganz oben auf meiner Balkon-ToDo-Liste. Der neue Balkon war zwar an sich ja schon schön, aber noch etwas kahl. Und irgendwie war frau bei dem sonnenbadenden Mittagspäuschen stets den Blicken der Nachbarn (und zeitweise auch denen der Bauarbeiter) ausgesetzt...
 

Und das musste schleunigst geändert werden. Also, habe ich in Baumärkten und Stoffläden gestöbert, wie ich einen schönen Sichtschutz für unseren Balkon gestalten könnte. Ich bin ja kein großer Freund von Otto-Normal, deshalb sollte es schon etwas sein, dass nicht jeder hat. Fündig geworden bin ich dann in der Restetruhe. Da gab es nämlich grade Markisen-Stoffreste im Angebot, bei denen ich einfach zuschlagen musste. Zuhause dann Maß genommen und an die Nähmaschine gesetzt. Dabei rausgekommen ist ein heller, blickdichter und zugleich wasserabweisender Sichtschutz für unseren Balkon, der mit einfachen Kordeln am Balkongeländer festgebunden werden kann. Jetzt kann frau sich dort auch genüsslich auf dem grünen Liegestuhl lümmeln, ohne von den Bauarbeitern angestarrt zu werden.
 
Doch ein wunderschöner Sichtschutz allein macht ja noch kein Wohlfühlplätzchen aus. Dazu kam neues Mobiliar (damit sich mein grüner Stuhl nicht so alleine fühlt), neue Pflänzchen und farblich abgestimmter Tüddelkrams...

Und so sieht es auf unserem Balkon nun aus:
 
 
Sichtschutz, Balkongestaltung, Deko für draußen

 
Und nun noch eine wirklich schöne Idee für Muttertag oder für sich selbst:

 Wollherz, Holz, Idee für den Garten
 
Einfach eine Holzscheibe zurechtsägen, Nägel in Herzform auf die Holzscheibe hämmern und kreuz und quer mit bunter Wolle bespannen. Fertig! Auch dieses Herzchen hat einen Platz auf dem Balkon gefunden...
 
Also ich würde sagen: Wohlfühlplätzchen perfekt!
 
Deshalb husch ich jetzt wieder nach draußen und lasse die Seele baumeln... ganz wie ich mir das für diesen Monat vorgenommen habe: Zeit für mich... und da das so schön zu Nics BWIYFI-Thema diese Woche passt, mache ich da doch gleich auch mal wieder mit.

 
 
 
Allerliebste Grüße.
Eure Lisa.