Donnerstag, 6. März 2014

Aus alt mach schön... {DIY: Holzkiste}


Sie war mir schon lange ein Dorn im Auge... diese uralte Holzkiste... Sie gehört schon so lange zu meinem Inventar, aber irgenwie passte sie nicht mehr so ganz zu meiner Einrichtung und auch die Farbe war völlig falsch. Ich wollte mich aber nicht von ihr trennen, weil sie schon seit über 10 Jahren meine Fotos, Briefe, Stofflieblinge,... beherbergt und ich sie so lieb gewonnen habe. Ich (die noch nie mit Holz gearbeitet hat) hatte immer Bammel davor, so alte Schätzchen zu bearbeiten, aus Angst davor sie zu verhunzen...

Aber was sollte schon Schlimmes passieren? Zur Not konnte ich es ja alles wieder abschleifen... Also habe ich (motiviert durch diesen Beitrag) zum Schleifpapier und Pinsel gegriffen und mein antikes Holzkistchen aufgewertet. Und für alle, die auch Zuhause so alte Schmuckstücke rumstehen haben, kann ich nur sagen: Traut euch, und macht was aus ihnen... Ist gar nicht so schwer!

Jetzt aber erstmal, wie ich es gemacht habe...



1) Schrauben lösen: Zuerst habe ich die Holzkiste in ihre Einzelteile zerlegt, d.h. alles abgeschraubt was ich abschrauben konnte (Schloss, Scharniere, ...).


2) Schleifen: Dann habe ich mir das Schleifpapier gegriffen und drauf los geschliffen. Ich war nachher völligst zugestaubt und das Ganze ein Weilchen gedauert, weil ich wirklich alle Ecken und Flächen ganz gleichmäßig abgeschliffen haben wollte. Aber das hat sich auch gelohnt, denn so konnte ich Flecken und Macken im Holz einfach verschwinden lassen. (Die Scharniere und Schlösser habe ich nicht gereinigt oder abgeschliffen. Sie sollten ihren rostigen Charme behalten.)


3) Streichen: Endlich ging es ans pinseln. Ich habe meine abgeschliffene Holzkiste mit Acrylfarbe gestrichen. Aber wie sollte es anders sein... natürlich habe ich mir vorher sehr lange überlegt, welche Farbe ich wohl am schönsten finde. Lange tendierte ich zu weiß, habe mich dann aber doch für ein pastelliges "Arktisblau" entschieden. Die Farbe passt so schön zum anstehenden Frühling. Das Ganze habe ich nach dem Trocknen noch einmal wiederholt, damit die Farbe schön deckt und das zarte Blau sich auch richtig zeigen kann.




4) Kanten anschleifen: Um der Kiste ihren alten Charme wiederzugeben, habe ich nach dem Trocknen noch sämtliche Ecken und Kanten angeschliffen. So sieht sie auch wirklich schön alt und benutzt aus. 


5) Innenleben verschönern: Nicht nur das Äußere sollte hübsch gemacht werden, auch das Innere bekam einen neuen Look. Ich habe mich für pinken Punktestoff (meinen aktuellen Lieblingsstoff) entschieden... So kommt noch ein bisschen Farbe ins Spiel und die Kiste ist auch offen ein echter Hingucker. Dazu habe ich erst die Maße der einzelnen Innenseiten gemessen und passende Stoffstücke zugeschnitten. Dann noch die Innenseiten der Holzkiste mit doppelseitigem Klebeband (oder Textilkleber) versehen und die Stoffzuschnitte exakt in die Kiste kleben und ordentlich festdrücken.


6) Kiste zusammenschrauben: Zum Schluss alles wieder ordnungsgemäß montieren. Fertig!!


♥   ♥   


Sie wurde gleich in meine Frühlingsdeko integriert und ist mein neues Lieblingsstück. Ich bin hin und weg... vom Ergebnis, aber auch davon wie leicht man doch so ein altes Ding wieder hübsch machen kann... jetzt überlege ich schon, welches olle Möbelstück ich als nächstes aufwerten kann...



Huch, wer hat sich denn da hinein verirrt?


Anscheinend fühlen sich auch kleine Eulchen in meiner "neuen" Kiste wohl... An dieser Stelle wünsche ich euch einen schönen frühlingshaften und sonnigen Nachmittag und viel Spaß beim nachmachen!


Ich stöbere nun durch die zauberhaften rums-Ideen der anderen Mädels.

Und für alle die noch mitmachen wollen: Heute ist der letzte Tag meiner
Dankeschön - Verlosung!
Nur noch heute könnt ihr dabei sein. Morgen werde ich auslosen! Also, bis morgen. ;o)



Seid alle herzlichst gegrüßt.
Eure Lisa.


Kommentare:

  1. Ja, sehr, sehr schön! :-))))
    Hat sich doch gelohnt!
    Ist kaum wiederzuerkennen!
    Es grüsst lieb
    Die
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. ... boah, die truhe ist ein echtes prachtstück geworden !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    deine Kiste ist toll geworden - und deine kleinen Eulen bewundere ich immer wieder !
    Hab einen schönen Abend.
    Viele, herzliche Grüße aus der Windmühle
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa,
    Deine Kiste ist ein richtiges Schmuckstück geworden. Die Farbe ist klasse und sie sieht nach der Kur einfach toll aus.
    Und ganz süß ist auch diese kleine Kugeleule...sie guckt herzerweichend!
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön. Ein sehr gelungenes Upcycling. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Die ist aber toll geworden, da hat sich die Arbeit gelohnt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa,
    ich habe Deine Blog gerade erst gefunden und mir gefällt es so gut bei Dir das ich mich direkt als Follower eingetragen habe.
    Die Kiste ist wirklich wunderschön nach Deiner Behandlung geworden.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Toll geworden! Kannst du meine Mama nicht auch mal davon überzeugen, dass ich ihren Schrank streichen darf?
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Toll geworden.
    Mal noch ein Tip wenn du wieder mal was auf alt machen möchtest probier es mal mit Krakelierlack.Das gibt in der Farbschicht wunderbare Risse.Das schaut echt klasse aus.
    Auf meinem Blog findest du da auch einiges.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa,
    ich bin begeistert von deiner Kiste, das hat sich wirklich gelohnt!!!! Mit Farbe war ich bisher auch immer sehr ögerlich, meistens ist es dann doch weiß geworden, aber wenn ich deine Kiste sehe, sollte ich vielleicht doch mal....
    Begeisterte Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ui, total klasse geworden - jezzt überlege ich auch, was ich überarbeiten könnte :D
    Und die süße Eule - zucker♥_♥
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!