Sonntag, 23. November 2014

Jahr um Jahr {Adventskalender DIY}

Hallo ihr Lieben.

Habt ihr schon eure Adventskalender fertig? Gebastelt, aufgehangen und befüllt? Falls nicht, dann wird es so langsam Zeit! Und falls ihr auch noch keine Idee haben solltet, wie ihr euren Adventskalender dieses Jahr gestalten könnt, gibt es heute von mir ein kleines und feines DIY zum Nachmachen.

Adventskalender basteln, Anleitung

Alles was ihr braucht, sind:

  • Weihnachtsstoffe und Nähgarn in den gewünschten Farben
  • Borden, Kordeln, Bänder, ...
  • rotes Papier, Stanzer und Stempel für die Zahlen
  • 24 Holzwäscheklammern
  • weihnachtliches Masking Tape
  • eine Leinwand in der gewünschten Größe
  • Acrylfarben und Pinsel
  • Süßigkeiten zum Befüllen

Adventskalender basteln, DIY, Anleitung

Und los geht's...


Als erstes habe ich 24 dieser kleinen rot-weiß-grauen Säckchen genäht. Dazu habe ich einfach 8 cm breite und ca. 24 cm lange Stoffstreifen an den schmalen Enden zweimal umgeschlagen und abgesteppt, um eine saubere Kante zu bekommen. Danach habe ich dann noch die Vorderseite verziert, z.B. mit einem Herzchen, Rüschen oder schönen Borden passend zur Weihnachtszeit. Man kann natürlich auch die Zahlen auf die Säckchen applizieren. Mir persönlich war das aber zu aufwendig. Ich habe anschließend einfach 24 Anhänger ausgestanzt und bedruckt an die Säckchen gehangen. Auf der Rückseite eures Stoffstreifens (ca. 3-4 cm von der Oberkante entfernt) muss noch ein ca. 15 cm langes Bändchen mittig angenäht werden, damit kann das Säckchen später (nach dem Befüllen natürlich...) zugebunden werden. Danach nur noch in der Mitte falten und rechts auf rechts an den Seiten zusammennähen, umkrempeln, fertig. Das Ganze noch 23x wiederholen und schon sind eure Säckchen fertig.

Adventskalender basteln, Anleitung

Als nächstes habe ich mir eine Leinwand geschnappt. Diese hier wurde schon vor vielen Jahren bemalt (und ausnahmsweise mal nicht von mir selbst). Ihr könnt sie ganz einfarbig passen zu euren Stoffen bemalen oder einen schönen Kontrast zu euren Säckchen schaffen, indem ihr einen völlig anderen Hintergrund auftragt. Auch Farbverläufe sehen immer toll aus...

Adventskalender basteln, DIY, Anleitung

Nun müsst ihr nur noch die Oberseiten eurer Holzwäscheklammern mit Masking-Tape bekleben und anschließend mit Heißkleber auf eurer Leinwand aufbringen. Säckchen an die Klammern hängen, Adventskalender aufhängen und auf den 1. Dezember freuen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.
Ganz liebe Grüße und noch einen wundervollen Sonntag!


verlinkt mit


Kommentare:

  1. Liebe Lisa,
    der Adventskalender ist unglaublich süß und schön geworden. Ich mag die Farben und man sieht einfach, wie viel Liebe und Mühe und den genähten Säckchen steckt :)
    Vorweihnachtliche Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  2. Uiii ist der Kalender süß! Da kommt schon richtig Weihnachtsstimmung auf! Die beklebten Klammern finde ich besonders schön!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschöner Adventkalender! Ich hoffe wirklich, nächstes Jahr schaff ich es, endlich einen zu basteln. Ich nehme es mir seit geraumer Zeit alljährlich vor, aber irgendwie schaff ich dann nur immer den Adventkranz und dann ist der 1.12.schon vorüber und ich muss mich auch schon um den Nikolo kümmern.
    lg tina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber ein schöner Adventskalender! Ich habe noch nichts gemacht, weil ich noch gar nicht in Weihnachtsstimmung bin. Und ich habe auch noch keine gute Idee, was ich in den Kalender packen könnte....

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lisa,
    so ein schöner Adventskalender! Danke für die tolle Anleitung und die schönen Bilder!
    Da freut man sich gleich auf den 01.12.......
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa!
    Das ist ein super süßer Adventskalender, den ich mir unbedingt für's nächste Jahr merken muss. Ich hoffe, ich unterschätze es nicht, aber das sieht mal nicht gaaaanz so aufwändig aus, sodass ich das dann doch vielleicht wirklich nach mache ;-)
    Vielen Dank für die tolle Idee, da wird die Stimmung doch direkt noch etwas weihnachtlicher...
    Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!