Freitag, 19. Dezember 2014

Mein Weihnachtsmäuserich...

Mein Mäuserich und ich, wir haben heute ein paar Worte für euch, die euch vielleicht bekannt vorkommen...


*  *  *  *

Die Weihnachtsmaus

Die Weihnachtsmaus ist sonderbar -

sogar für die Gelehrten.
Denn einmal nur im ganzen Jahr
entdeckt man ihre Fährten.

Mit Fallen und mit Rattengift

kann man die Maus nicht fangen.
Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
noch nie ins Garn gegangen.

Das ganze Jahr macht diese Maus

den Menschen keine Plage.
Doch plötzlich aus dem Loch heraus
kriecht sie am Weihnachtstage.



Zum Beispiel war vom Festgebäck,

das Mutter gut verborgen,
mit einem mal das Beste weg
am ersten Weihnachtsmorgen.


Da sagte jeder rundheraus:

Ich hab´ es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen.


Ein andres Mal verschwand sogar

das Marzipan von Peter;
Was seltsam und erstaunlich war.
Denn niemand fand es später.


Der Christian rief rundheraus:

ich hab es nicht genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!


Ein drittes Mal verschwand vom Baum,

an dem die Kugeln hingen,
ein Weihnachtsmann aus Eierschaum
nebst andren leck`ren Dingen.


Die Nelly sagte rundheraus:

Ich habe nichts genommen!
Es war bestimmt die Weihnachtsmaus,
die über Nacht gekommen!



Und Ernst und Hans und der Papa,

die riefen: welche Plage!
Die böse Maus ist wieder da
und just am Feiertage!


Nur Mutter sprach kein Klagewort.

Sie sagte unumwunden:
Sind erst die Süßigkeiten fort,
ist auch die Maus verschwunden!


Und wirklich wahr: Die Maus blieb weg,

sobald der Baum geleert war,
sobald das letzte Festgebäck
gegessen und verzehrt war.


Sagt jemand nun, bei ihm zu Haus,

- bei Fränzchen oder Lieschen -
da gäb es keine Weihnachtsmaus,
dann zweifle ich ein bißchen!


Doch sag ich nichts, was jemand kränkt!
Das könnte euch so passen!
Was man von Weihnachtsmäusen denkt,
bleibt jedem überlassen.


(James Krüss)


*  *  *  *

Dieses Gedicht liebe ich seit Kindertagen... damals habe ich jeden Abend bei meinen Eltern am Kamin gesessen und es begierig verschlungen und Stück für Stück auswendig gelernt. Heute krame ich es jedes Jahr gerne aufs Neue wieder heraus und schwelge in alten Erinnerungen... denn wenn die Weihnachtsmaus da ist, dann ist auch Weihnachten nicht mehr weit...

Habt ihr auch solche Gedichte oder Lieder, die euch jedes Jahr Weihnachten aufs Neue begeistern?

Mein Mäuserich und ich wünschen euch ein herrliches, viertes Adventswochenende!




P.S.: 

Falls Ihr noch auf der Suche nach Last-Minute-Geschenken seid, schaut doch mal HIER auf meinem Flohmarkt vorbei... und wer noch schnell etwas basteln mag, schaut am besten HIER vorbei.

Kommentare:

  1. Ach wie schön,
    Wir lieben die Weihnachtsmaus.
    Mein Sohn könnte das Gedicht schon mit fünf Jahren auswendig.
    Und die ganze Familie fand das so süß, das er seither das Gedicht an Weihnachten
    vorträgt.
    Und jetzt ist er 13 Jahre... Mal schauen, wie lange noch ;o)
    Liebste Grüße und frohe Weihnachten.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, über die Weihnachtsmaus hat sich letztes Jahr die Schwiegeroma sehr gefreut! Es ist ein Gedicht, dass sie sehr liebt, aber sie hat es nicht mehr ganz zusammen bekommen. Und dann hat meine liebe Schwägerin es für sie rausgekramt und vorgetragen. Sie hat sich so sehr darüber gefreut! :-)

    Liebe Grüße von
    Lara, die ebenfalls eine Weihnachtsmaus ist ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Weihnachtsmaus kannte ich noch gar nicht. Ein wirklich süßes Gedicht! Ich habe auch kein bestimmtes Lied oder Gedicht, aber Drei Nüsse für Aschenbrödel schaue ich mir immer wieder gerne an!

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa,

    Ich mag die Gedichte und Geschichten über die liebe Weihnachtsmaus ja so gerne, ich danke dir dafür. Bei mir wurde das Mäuschen auch schon gesichtet, ich hoffe, es frisst mir nicht die ganzen Leckereien weg:-)

    Herzensgrüsse schickt dir
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp, hab mich bei Deiner Linkparty eingetragen, finde es eine super Idee.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  6. Ja - ich mag dieses Gedicht auch sehr gern. Es erinnert mich an die Weihnachtszeit als meine Kinder noch klein waren. Deine kleine Weihnachtsmaus ist aber auch allerliebst.
    Mein Lieblingsgedicht aus Kindertagen ist "Knecht Ruprecht".
    Wünsche dir einen schönen 4. Advent
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa,
    was für ein süßer Mäuserich.
    Weihnachtliche Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  8. Ganz bezaubernd ist Dein WeihnachtsMäuserich, liebe Lisa und das wunderschöne Gedicht dazu.

    Ich danke Dir für Deinen Besuch im Drosselgarten, für Deinen netten Kommentar und den Schneeflockentipp ;-)))) nun habe ich ganz vergessen, meine Schneeflöckchen bei Dir zu verlinken, aber ich hole es gleich nach und danke fürs Sammeln.

    Hab mit Deinen Lieben eine wunderschöne, besinnliche Weihnacht und mögen Euch im Neuen Jahr Gesundheit, Glück und Frieden begleiten.
    Liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Great blog♥

    How about follow each other?
    I follow your blog. Waiting for you♥
    My Blog: http://juliemcqueen.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!