Sonntag, 22. Februar 2015

Discover new blogs

Ich bin eigentlich gar kein Blog-Award-Typ. Und so habe ich bisher jeden Award, der mir zugespielt wurde, immer abgelehnt und ausgeschlagen. Doch als mir die liebe Tina ihre Nominierung schickte, konnte ich gar nicht NEIN sagen. Tina ist eine so liebe Bloggerin, die so viel Herzblut in ihre zauberhaften Ideen und ihren Blog steckt, dass man gerne mitliest und ihre tollen Ideen am liebsten sofort alle ausprobieren will. Ein wahrer Sonnenschein, bei der ich mich über jeden einzelnen neuen Post von ihr freue. Danke, liebe Tina! Falls ihr sie und ihre herrlichen Ideen noch nicht kennt, müsst ihr sie mal unbedingt besuchen: KLICK.




Aber nun zu Tinas Fragen an mich:

1. Worüber bloggst du am liebsten?

Am liebsten blogge ich über meine Projekte und alles was ich gerade so werkel. Also z.B. Häkeldecken, genähte Taschen oder Quilts, Häkeleulen, ... Aber auch kleinere Häkel- und Nähprojekte, die ich versuche in Szene zu setzen, zeige ich euch gerne. 



2. Wo kaufst du deine Bastel/Häkel/Näh-Materialien am liebsten ein?

Ich bin keine "Internet-Shopperin". Auch, wenn dort das Angebot viel umfangreicher ist, bevorzuge ich das familiäre Nähstübchen im Nachbarort. Wo Mutti und Töchterchen noch gemeinsam Stoffe streicheln und ihre Kundinnen herzlich empfangen und kompetent beraten können. 



3. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

Definitiv Herbst. Es gibt für mich nichts (!) schöneres, als in der Herbstsonne durch einen bunten Laubhaufen zu springen und dabei die Blätter auseinander zu wühlen und aus vollem Herzen zu jubeln.



4. Seit wann betätigst du dich gerne kreativ?

Ehrlich gesagt, schon seit ich denken kann. Stift und Papier gehörten schon seit frühester Kindheit zu meiner Lieblingsbeschäftigung. Und in der Grundschulzeit habe ich mich jede Woche auf die zwei Zusatzstunden "Textil-AG" am Freitagnachmittag gefreut.



5. Wieviel Zeit verbringst du im Durchschnitt mit Bloggen?

Ich muss gestehen, im Moment leider viel weniger als mir lieb ist. Ich nehme mir immer wieder vor, mich einen Nachmittag mal ganz bewusst hinzusetzen und bei meinen Lieblingsblogs liebe Worte und produktive Kommentare dazulassen und gleichzeitig zwei-drei kreative Posts für meinen Blog zu speichern. Doch in letzter Zeit kommt mir viel zu oft dann doch etwas dazwischen und meine Bloggerzeit verringert sich ungewollt auf ein Minimum. Dabei ist mir die Bloggerzeit so wichtig, sie macht Spaß und tut mir gut. Deswegen kann die Antwort auf diese Frage nur heißen: Soviel Zeit, wie ich brauche, um mich ausgeglichen zu fühlen und dabei mein alltägliches Leben nicht zu kurz kommen lasse. :)



6. Welches Buch muss man unbedingt gelesen haben?

Daniel Glattauer mit "Gut gegen Nordwind"! Ich weiß, das ist kein neues Buch, doch mein Liebstes! Ich habe es schon 3 mal gelesen... oder waren es sogar schon 4? Egal. Ich habe auf jeden Fall jedesmal ein Tränchen verdrückt und lauthals gelacht. Es war immer wieder mitreißend. Und falls ihr es noch nicht gelesen habt: Schnell nachholen!!

,


7. Was sind deine Lieblingsfarben?

Weiß. Grau. Und alle Pastelltöne. 




8. Was sagen deine Freunde und deine Familie zu deinem Blog?

Wenn sie denn mal dazu kommen, ihn zu lesen, finden sie ihn immer: "Gaaanz toll!!" :D



9. Es hat draussen -1°C. Zu Hause bleiben oder raus in die Natur?

Das hängt ehrlich gesagt von der Luft und der Beschaffenheit des Niederschlags ab: Regen? Lieber Zuhause. Sonne und Schnee? Nix wie raus.



10. Was gefällt dir an deinen Lieblingsblogs am besten?

Blogs gefallen mir generell, wenn sie mich inspirieren und gleichzeitig ansprechend gestaltet sind. Aber das Wichtigste: Authentizität und Persönlichkeit. Wenn die individuelle Note in einem Blog fehlt, fehlt mir auch etwas.



11. Was war dein bisherigstes Lieblingsreiseziel?

Das kann ich leicht beantworten: Jedes Ziel, wohin mich die Aida bringen kann. :)

* * * * *

So und nun seid ihr dran: Liebe Iris (Windmühle21), meine liebe Fanny (Fanny's liebste), liebste Nicole (Niwibo), meine liebe Alice (Kaffeekränzchen mit Grinsekatze), wunderbare Smilla (Smillas Wohngefühl) und die liebe Marlies (G'macht in Oberbayern). Und hier, meine Lieben, kommen meine Fragen an euch:

1. Was inspiriert dich und woher nimmst du am liebsten Ideen?
2. Wie bereitest du dich auf deine Blog-Posts vor?
3. Hast du ein eigenes Zimmer nur für dich und dein Hobby?
4. Was glaubst du, macht deinen Blog so einzigartig?
5. Wie und womit machst du deine Blogger-Fotos?
6. Bist du ein (Link)Party-Gänger?
7. Was war dein schönstes Blog-Erlebnis?
8. Womit verbringst du deine Sonntagnachmittage am liebsten?
9. Wo/Wobei tankst du neue Energie?
10. Hund oder Katze?
11. Wie würde der Satz weitergehen: "Ich habe ein Schwäche für..."?


Ich hoffe, ihr nehmt meine Nominierung an und habt Freude an der Beantwortung meiner Fragen. Ich persönlich bin schon irre gespannt auf eure Antworten...

Hier noch die Regeln:
Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 200 Follower haben.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
Informiere die nominierten Blogger über ihre Nominierung.


Seid alle herzlichst gegrüßt und genießt den Sonntag. Ich verzieh mich jetzt mit meiner Wolle aufs Sofa, damit mein Projekt "Häkeldecke 2015" mal wieder etwas voran kommt... (bald gibt es auch einen Zwischenstand zu sehen - Versprochen!)


Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    ach mir gehts wie dir. Mit Awards habe ich wenig am Hut. :-) Allerdings ist heute ein so langweiliger Sonntag und da du es bist... was sollś. ^ Ich springe also über meinen Schatten und mache mit. Also herzlichen Dank für die schöne neue Aufgabe. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich aber. Hab ganz viel Freude dabei. Ich bin schon gespannt auf deine Antworten. Fühl dich gedrückt.

      Löschen
  2. Ich finde, dass die Awards gar keine schlechte Sache sind. Man erfährt immer was über den Blogger und oft lernt man auch Blogs kennen, die man noch nicht kannte. "Gut gegen Nordwind" ist übrigens auch eines meiner Lieblingsbücher :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du irgendwie Recht! So habe ich das diesesMal auch gesehen. Und zumal man einer ganz lieben Person auch nur schwer etwas ausschlagen kann. :)

      Löschen
  3. Hallo Lisa,
    standhaft habe ich sie immer abgelehnt, die Awards.....und wenn ich jetzt bei Dir eine Ausnahme mache, dann fühlen sich einige andere sicher ziemlich auf den Schlips getreten. Aber weisst Du was? ich beantworte in einem meiner nächsten Posts Deine Fragen, das ist doch auch schon was oder?
    Ausserdem fühl ich mich geehrt, dass Du mich ausgesucht hast (auch wenn mein Blog nicht mehr ganz unter die Spielregeln fällt, was die Follower angeht) und fand es super spannend, so viel Neues über Dich zu erfahren.
    Ich hoffe, Du bist nicht bös und kannst mit dem Kompromiss leben?
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ja. Ich freue mich doch, wenn du magst meine Fragen zu beantworten. Viel mehr ist es ja eigentlich auch nicht. :)
      Und mit den Spielregeln... das passte bei meiner Nominierung auch schon nicht. Deswegen hab ich mir auch einfach meine liebsten Blogger rausgesucht.
      Ich denke, dass sich das beide somit ganz gut vereinbaren lässt. ;)

      Löschen
  4. Liebe Lisa,

    mir geht's ein bisschen wie Smilla: eigentlich nein, aber bei Dir tu ich mir schwer mit Neinsagen... :o*
    Darf ich's so halten wie Smilla? Ich werde demnächst in einem meiner Posts auf die Fragen eingehen, o.k.

    Dazu muss allerdings mein Laptop wieder besser funktionieren. Ich brauche gerade ewig für ein paar Zeilen....

    Ich fühle mich geehrt, dass Du an mich gedacht hast!

    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Marlies. Da freue ich mich schon.

      Löschen
  5. Liebe Lisa,
    vielen Dank für die Nominierung.
    Deine Fragen finde ich super, welche ich gern auf meinen Blog beantworte. Bisher habe ich allerdings die Awards noch nie weitergegeben, da ich es grundsätzlich schwer finde Blogs zu nominieren...manchmal waren sie es ja auch schon.... und die Zeit bei mir aktuell knapp bemessen ist.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche und lieben Dank nochmal.
    Lg Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dich gut verstehen, freue mich aber trotzdem dass du dabei bist. ♡

      Löschen
  6. Liebe Lisa!
    Freue mich sehr, dass dazugekommen bist, meine Fragen zu beantworten, hast uns einen wunderschönen Einblick hinter die Kulissen deines tollen Blogs und der Person dahinter gegeben- sehr sympathisch!
    Hab mir dein Buch gleich mal auf meinen Wunschzettel gesetzt, da ich immer guten Nachschub benötige und es jetzt so arrangiert habe, dass ich einen Teil der Zeit, die fürs Bloggen "draufgeht" wieder vermehrt zum Lesen nutze!
    GLG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach gerne doch. :)
      Also wenn du das Buch echt noch nicht kennst, dann aber los. ;) Ich hatte es an einem Nachmittag durch... konnte es auch nicht mehr weglegen. ♡

      Löschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!