Samstag, 11. April 2015

Ein schwerer Schritt

Heute gibt es einen ganz wehmütigen Post von mir, denn ich habe ein Entscheidung getroffen, mit der ich es mir wirklich nicht leicht gemacht habe. Ich habe wirklich lange gehadert und überlegt, ob wir nicht doch noch einen anderen Weg finden, der es uns ermöglicht gemeinsam weiter zu gehen und uns wieder zusammen zu finden. Wir sind uns da auch einig... hatten wir doch so einen guten Start zusammen. Es führt aber einfach kein Weg mehr daran vorbei. Diese "Liebe auf den ersten Blick" war verflogen und ich kam immer mehr an den Punkt, dass ich bei seinem Anblick dachte "Nee. Das ist wohl doch nicht der Richtige für mich."

Tja, so kann es gehen im Leben. Ist doch anfangs alles so toll und dann steht man da plötzlich und merkt, dass es einfach nicht passt. Und wenn dann da plötzlich noch ein Neuer auftaucht, dann wird es erst Recht schwer das Gute an dem Altbekannten zu sehen. So schade das auch ist, aber dann soll es wohl einfach nicht sein. Ich bringe es auch nur schwer übers Herz, doch heute gehe ich endlich den Schritt... 

Ich trenne mich.

Und sowas will ja auch gut überlegt sein. Nicht, dass man die Entscheidung anschließend bereut. Denn ein Zurück gibt es nicht. Doch nicht, wie ihr vielleicht jetzt denkt - nicht von meinem Liebsten! Nein, nein, der bleibt schön hier! Das würde ich auch nie übers Herz bringen. Und schließlich haben wir gerade auch ganz andere Pläne... Nein, ich trenne mich von ein paar lang gehegten Stöffchen, die seit gefühlten Ewigkeiten in meinem Stoffschrank liegen und nicht mehr so Recht zu mir passen wollen. Beim Kauf dieser Schätzchen war ich noch Feuer und Flamme und musste sie einfach haben, doch nach ein paar Tagen/Wochen wollten wir dann doch nicht mehr so Recht zueinander passen. Und wie das so ist, entdeckt man schnell wieder einen Neuen, der noch viiiieel schöner ist. Und so wird der Stoffschrank immer voller und voller... und da meine Nähmaschine mich in diesem Jahr überhaupt erst 1x gesehen hat, ist es wohl an der Zeit in meinem Stoffschrank mal etwas Luft zu machen und mich tatsächlich von dem ein oder anderen Schatz zu trennen.

Mein Liebster wird sich hoffentlich freuen, wenn er erfährt, dass ich das Geld, dass bei meiner Aussortier-Aktion zusammenkommt nicht für neue Stöffchen ausgeben werde. Nein, da könnte ich ja Äpfel mit Birnen aufwiegen. Ich habe mir etwas anderes vorgenommen: Jedes Teil, von dem ich mich nun so schmerzlich trenne, soll seinen Beitrag zu unserer gemeinsamen Zukunftsplanung geben. Für mich unterstreicht das den symbolischen Wert nocheinmal ungemein: Ich trenne mich von etwas Altem und investiere dafür in das Neue. Somit werde ich die Summe, die zusammenkommt, auch komplett für unsere anstehende Hochzeit zurücklegen. 

(Ich hoffe, mein Liebster macht jetzt Jubelsprünge... sonst überlege ich mir das nochmal! *lach*)

So, aber nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen... ich denke das habe ich eh schon genug... Schaut doch mal auf meinem Flohmarkt vorbei, dort findet ihr neben aussortiertierten Werken von mir nun auch viele richtig schöne Stoffpakete. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei!


> > >  KLICK  < < <


Ich schicke euch ganz liebe Grüße und wünsche euch ein wundervolles Wochenende.




Ach ja, ...


... falls, ihr lieber etwas Spenden wollt, freuen sich die Elfen über euren Besuch... die erste Spendenwoche (unter der auch meine Kissen-Versteigerung zugunsten des kleinen Slys stattfand) ist nun auch schon wieder vorbei. An die lieben Mitbieterinnen an dieser Stelle schonmal mein allerherzlichstes Dankeschön! Und nun kann ich euch verraten, dass wunderbare 60 Euro zusammengekommen sind, die die liebe Charlotte gleich auf das Spendenkonto von Slys Familie überweisen wird. Hab tausend Dank liebe Charlotte, für dein tolles Gebot und die Unterstützung der helfenden Elfen!!

Kommentare:

  1. Ich habe erst einen Schock bekommen ;)
    Aber beim Flohmarkt schaue ich natürlich gern vorbei :)
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hast du mir aber Angst gemacht. Ich dachte echt, dass du dich von deinem Blog trennen willst. Puh. Aber Stoff gucken geh ich gerne...

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Meeensch liebe Lisa, ich hab ehrlich gesagt zu Beginn des Textes gedacht, du möchtest dich von deinem Blog trennen. Hab einen richtigen Schrecken bekommen :) (Darsft du nicht mit einer alten Frau wie mir machen ;)) ... Jetzt schau ich aber gleich mal zum Flohmarkt rüber und wünsch dir noch ein schönes Wochenende!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Mann, ich dachte jetzt Du trennst Dich von Deinem Blog...
    Ich geh gleich mal stöbern.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Lisa!!! Ich dachte du machst mit dem Bloggen Schluss! Mensch, hab ich ihn doch grad erst kenngelernt...
    Und jetzt klick ich mal auf's klick.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lisa,
    Na klar, das ist doch eine gute Idee! :-) Dann gibt es wieder etwas Luft im Schrank und zudem noch Geld für neue Abenteuer. :-) Ich nutze das Frühjahr auch immer zum ausmisten. :-D Sogar von einigen Büchern konnte ich mich trennen aber nur weil ich sie in gute Hände geben konnte und zudem noch ein soziales Projekt etwas davon hat. :-)
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Hab schon lang nimmer reingeschaut bei dir (bin eine heimlich stille Leserin) und dann les ich von der Trennung.... was für ein Schreck!!! Ist zwar schon ein paar Tage her, der Post, aber der Kommentar hat sein müssen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa
    Na du bist mir eine...jetzt dachte ich schon.....eine tolle Idee das Geld für die Hochzeit auszugeben und nicht für neuen Stoff :-)
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!