Donnerstag, 20. August 2015

Sommerquilten {Quilt #4}


Letztes Jahr habe ich schon damit angefangen... könnt ihr euch das vorstellen? So lange liegt das Top nun schon in meinem Stoffschrank. Doch wie ihr ja wisst, bin ich dieses Jahr bisher noch nicht so viel zum Nähen gekommen... aber von Anfang an:
Letztes Jahr hatte ich mir in den Kopf gesetzt meine Lieblingsstöffchen müssten doch auch einmal angeschnitten werden. Schließlich sind sie alle soo schön und damit viel zu schade, um allein im Schrank zu liegen und nur gestreichelt zu werden. Nein, sie sollten auch einen Sinn haben! Also habe ich sie alle (!) zusammengesucht und nach einem mindestens genauso schönen Projekt gesucht, dass meine Stöffchen vereinen soll. Fündig geworden bin ich dann hier. Als ich den wundervollen Quilt entdeckte, war sofort klar: "Das will ich auch!" 


Also, Stoffe aus dem Schrank holen, zuschneiden und puzzlen. Das Nähen des Tops ging dann ganz leicht von der Hand. Allerdings war ich dann erstmal gezwungen eine Pause einzulegen. Denn da ich mich nicht sofort festlegen konnte, wie ich die Quiltrückseite nähen wollte, musste mein unfertiger Quilt erstmal über ein halbes Jahr wieder in den Schrank (fast fühlten sich meine Stöffchen wieder wie Zuhause). Doch als ich dann vor ein paar Wochen endlich mal wieder einen Fuß in ein Fachgeschäft für Nähzubehör und Stoffe setzte, hatte ich plötzlich eine Eingebung und die Rückseite wurde mal schnell in dem Laden geplant. Wohlbemerkt hatte ich meinen Quilt seit über 6 Monaten weder in der Hand gehalten noch gesehen... Also, war es mehr ein Glückstreffer mit der Quiltrückseite.


Zuhause habe ich dann schnell mal meine Maschine entstaubt, mein Nähzubehör aus dem Schrank geholt und das Top zurechtgelegt. Der Rest war wie Fahrradfahren. Es fiel mir so leicht, dass ich im Nullkommanix fertig war. Ich musste noch nicht einmal einen Fitzel meiner Lieblingsstöffchen wegwerfen, denn alle Reste von der Quiltoberseite (es waren alles Dreiecke) habe ich zu einem Querstreifen zusammengefügt und auf der Rückseite eingearbeitet.



Vor dem Freihandquilten hatte ich anfangs ein bisschen Bammel, schließlich hatte ich mir überlegt meinen Quilt diesmal kreuz und quer mit Schlangenlinien zu durchziehen. Das hatte ich noch nie gemacht und da es hier keinerlei Orientierung gibt, wie das Muster verlaufen kann, war das sehr aufregend für mich. Auch hatte ich etwas Respekt davor, dass mein Maschinchen da keine Lust drauf hat. Bei meinem 365-Tage-Quilt hat sie es mir ja ganz schön schwer gemacht und alle paar Stiche den Faden zerrissen. 


Doch meine Angst war völlig unbegründet - vielleicht lag es an meiner Motivation oder daran, dass meine Maschine einfach Angst hatte, dass sie wieder weggeräumt wird und einstauben muss, wenn sie nicht mitspielt - keine Ahnung wodran es letztendlich gelegen hat, aber das Freihandquilten lief erstaunlicherweise viel leichter als erwartet. Ja, ich kann sogar sagen PROBLEMLOS! Irgendwann war ich wie im Rausch: Das gleichmäßige Rattern der Maschine, die fast meditativen Kurven, in denen ich den Quilt über den Tisch wandern ließ, haben richtig Spaß gemacht. Und so war mein vierter Quilt im Handumdrehen fertig. 


Auch beim Binding habe ich mich dieses Mal an eine neue Technik gewagt. Ich habe ja sonst immer die faule schnelle Variante gewählt und das Binding mit der Maschine angenäht, doch dieses Mal wollte ich es per Hand machen. Das dauert zwar länger und ich würde es beim nächsten Mal auf jeden Fall mit einem dünneren Stoff und Fingerhut probieren, aber auch das hat sich echt gelohnt! Es sieht viel gleichmäßiger und ordentlicher aus als mit der Maschine - keine schiefen Nähte, kein Abrutschen und die Gleichmäßigkeit der Abschlusskante ist schließlich auch nicht zu unterschätzen.


Inzwischen kann ich mich gar nicht mehr entscheiden, welche Seite ich schöner finden soll.. Vorderseite? Rückseite? Beide sind schön. Oder was meint ihr? Welche gefällt euch besser?




Und da dieser so mädchenhaft, blumig und pink ist, gefällt er mir besonders gut. *gg* Mein Liebster sagt: "Er passt zu dir!" Was auch immer mir das sagen soll... Auf jeden Fall ist schon der nächste Quilt in der Mache und der wird auf jeden Fall etwas weniger "mädchen".

Ich schicke euch allen ganz herzliche Grüße.




P.S.: Bis morgen Abend läuft meine Verlosung übrigens noch... wer also noch schnell mitmachen mag... HIER entlang!



verlinkt mit
*rums*

Kommentare:

  1. Oh wie schön dein Quilt geworden ist! Ich habe auch immer wieder ein paar Projekte, die etwas länger dauern als geplant und die erst mal ein bisschen Urlaub in der Schublade machen, bevor sie fertig werden ;-) Dein Quilt ist aber wirklich toll geworden! <3

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss das auch einfach sein. Dann müssen manche Projekte einfach noch ein bisschen reifen. :)
      Danke, für deine lieben Worte.

      Löschen
  2. Gratuliere, deine Decke ist sehr schön geworden. Die könnte auch bei mir einziehen. Und das Freihandquilten Respekt, vielleicht versuche ich das auch einmal weil es so toll aussieht. Irgendwie stehe ich auf der Leitung! Woher kommen denn die Dreiecke von der Rückseite? Sind auf der Vorderseite nicht nur Quadrate?

    LG
    Miliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, trau dich ruhig! Ich fand es leichter als erwartet und vor allem leichter als es aussieht. Weil man quasi nix falsch machen kann und weil auch ruhig mal etwas "schief" werden darf. :)
      Und ja, auf der Vorderseite sind nur Quadrate, aber die sind alle gedreht.. also auf die Spitze gestellt. Da fielen an den Außenquadraten schon noch ein paar Dreiecke ab. :D

      Löschen
  3. Liebe Lisa!
    Den Quilt bitte einmal so an mich schicken ;-) Der sieht wunderschön aus!!! Na guuuut, du darfst Ihn behalten!!!
    Ich nähe momentan auch an einer Patchworkdecke, für meine Tochter... Das Top ist fast fertig und mir fehlt nun auch noch der passende Stoff für die Rückseite... Ein Quilt-Muster hatte ich mir bisher noch nicht überlegt, eigentlich simpel an den Linien (der Vorderseite) entlang nähen... Aber dieses freie Schlangenlinien sieht so schön aus... Vielleicht wage ich mich auch mal an sowas...!?! Überschneiden sich die Linien eigentlich auch mal :D ??
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bibi. Dir kann ich nur raten (wie Miliane vor dir auch) es einfach mal auszuprobieren. Es sieht schwieriger aus, als es ist und macht dazu noch irre viel Spaß! Meine Linien überschneiden sich nicht. Kann man natürlich auch machen. Hat dann sicher auch einen schönen Effekt...

      Löschen
  4. Sehr schöner Quilt! Hast du die Kreise appliziert oder gepatcht? LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Die Kreise habe ich alle appliziert. Wüsste glaub ich gar nicht, wie ich die patchen könnte... ?

      Löschen
  5. Ein wunderschöner Quilt! Wirklich traumhaft.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    dein Quilt ist wunderschön geworden! Manche Dinge brauchen eben ihre Zeit, aber wenn das Endergebnis dann so schön ist, hat es sich doch gelohnt. Irgendwann werde ich auch einen Quilt machen, ich hoffe noch in diesem Leben ;-))

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber bitte doch! Zeitlassen, bis du anfängst, darfst du ruhig. Aber ich bin schon gespannt, auf dein erstes Quiltergebnis. Spannend!!

      Löschen
  7. Hallo Lisa,

    hui, Dein Quilt ist ein wahrer Frauentraum!

    Mir gefällt die Vorderseite noch etwas besser, als die Rückseite, weil ich Deine Applikationen so toll finde.
    Die Resteverwertung Deiner Dreiecke ist auch prima gelungen.
    Mir ist es bei meinem 2. Quilt ähnlich ergangen. Da konnte ich auch nichts wegwerfen und so gab's hinten auch noch "Federn". Das Binding fehlt bis heute. Vielleicht wage ich mich dann auch mal an das Nähen von Hand...

    Jetzt schaue ich bei Dir ein bißchen herum! Es gibt bestimmt noch mehr schöne Nähwerke zu bestaunen ;)

    lG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Eva.
      Schön, dass dir mein Quilt so gut gefällt. Ich finde ihn auch wunderschön. Und das Nähen von Hand kann ich echt nur empfehlen. Es lohnt sich total!

      Löschen
  8. Liebe Lisa,
    ein wirklich schönes Quilt. Ich habe meinen großen geplanten Quilt noch nicht geschafft. Aktuell beschäftige ich mich mehr mit Paula oder meiner zweiten Häkeldecke.
    Ganz liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind doch auch wichtige Projekte. ;)

      Löschen
  9. Liebe Liza,
    dieser "MÄdchen"quilt ist ganz und gar meins!!!!!!!!!!!!!! Ich bin begeistert. Wundervoll!! Ich wünschte, ich könnte das auch!!!
    Liebe Grüße von Sabine,

    AntwortenLöschen
  10. Wow, was eine tolle Arbeit! Die Schlangenlinien finde ich einfach perfekt und auch das Binding ist so schön geworden! Ein traumhafter Quilt!

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich schöner Quilt. Und ein kluger Mann, der genau das sagt, was immer passt :)

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anna.
      Ja, nicht? Einen klugen Mann habe ich mir da ausgesucht...

      Löschen
  12. Wow, liebe Lisa, der Quilt ist ein Traum, Respekt!!! Wie schön, dass ich jetzt dein Blog entdeckt habe, du machst ja so schöne Dinge...ich komme wieder, versprochen :o).
    Hab noch ein schönes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Constance, da freu ich mich! Du bist auch herzlich willkommen.

      Löschen
  13. Der schönste Quilt ever!! Bin ein großer Fan der Farb,-und Stoffkombi, und das Muster ist auch genial! Ich erkenn' auch einen meiner Lieblingsstoffe wieder (Tilda Vögelchen auf Türkis!) :)
    Sowohl Vorder-als auch Rückseite sind wunderschön geworden, großen Respekt vor der damit verbundenen "Arbeit", ich hab mich noch nie an einen Quilt rangetraut.
    glg tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich werde glatt rot, bei deinen lieben Worten.
      Aber wie gesagt: Trau dich!! :)

      Löschen
  14. Liebe Lisa,
    Ich habe ja so einen Respekt vor Dir, Mensch, toll ist die Decke geworden.
    Und Du beschreibst das alles so kinderleicht...
    Ich hätte mich da nie rangemacht.
    Sie sieht toll aus und ich wünsche Dir viel Spaß damit, ganz liebe Grüße
    Nicole
    Was hast Du Dir denn weihnachtliches gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole. Dankeschön!
      Trau dich ruhig! Es ist wirklich einfacher, als es sich anhört. Ich geb dir gern Tipps und steh mit Rat und Tat zur Seite... aber wag dich ruhig ans Quilten. Es macht echt Spaß! (...und süchtig...)
      Ich habe mir zwei große Silbersterne gekauft. Die stehen jetzt noch im Flur (habe sie noch nicht in die Weihnachtskiste geräumt), machen sich da aber schon sehr gut. *lach*

      Löschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!