Freitag, 5. Februar 2016

Gefangen im Inspirationsdschungel {Jahresprojekt & Friday-Flowerday}

Ihr Lieben.

Gilt es eigentlich auch als Tugend "sich entscheiden zu können"? Ich glaube nämlich langsam, ich stecke fest - im Inspirationsdschungel. Seit 4 Wochen komme ich da auch nicht mehr raus. Da surft man auf der Suche nach einem geeigneten Quilt (für mein Jahresprojekt "Decke 2016") durchs Netz, stöbert durch die Auslagewerke im Stoffgeschäft und Anschauungsmaterialien im Buchhandel, wälzt Zuhause Zeitschriften, Bücher und Anleitungen. Allein mit dem Ziel irgendwann das richtige Projekt gefunden zu haben, mit dem man sich 1 Jahr lang beschäftigen möchte. Doch irgendwie läuft das gerade gar nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Eher kontraproduktiv erscheint mir gerade das surfen, stöbern und suchen nach Inspirationen, Anleitungen und tollen Quilts. Inzwischen habe ich nämlich 4 (!!) verschiedene Ideen im Kopf, die ich alle aus meiner Stoffauswahl nähen möchte. Aber die Entscheidung für eine fällt mir extrem schwer... Manchmal will ich einfach erstmal drauflos-schnippeln und dann gucken, wie ich die Stoffe wieder zusammenfüge, aber ehrlich gesagt erscheint mir das auch eher unprofessionell. 


Lisa, was ist los? Im Ernst?? 4 Wochen auf der Stelle treten ohne eine Entscheidung zu treffen??? Das ist ehrlich gesagt, ganz schön unbefriedigend, zumal ich bei den anderen schon die ersten Fortschritte sehe und mich im Gegenzug frage, was mir denn eigentlich im Weg steht? Liegt es daran, dass ich unbedingt etwas "Anderes", etwas "Neues", etwas "Besonderes" machen möchte? Etwas, das ich noch nie gemacht habe? Oder an meiner generellen Wankelmütigkeit im Moment?? Vielleicht muss ich mir einfach nur einen Ruck geben. (So, wie bei den anderen Dingen auch.) Auf jeden Fall merkt man mal wieder, dass es gar nicht immer das Beste ist, wenn man nach Neuem strebt, denn das kann einen auch zum Stillstand bringen.


Ich weiß es auf jeden Fall noch nicht, was ich jetzt nähe. Und da nun schon ein ganzer Monat verstrichen ist, ohne dass ich euch auch nur den allerkleinsten Fortschritt in meinem Jahresprojekt zeigen kann, bleibt mir heute nichts anderes übrig als euch mit ein paar Blümchen zu vertrösten. Aber dafür ließen die traumschönen Blumen diesen Winter nicht nur (m)ein Herz höher schlagen...


Habt ein wundervolles (Karnevals-)Wochenende! 
Allerliebste Grüße. 


verlinkt mit

Kommentare:

  1. Liebe Lisa,

    wie wär´s du suchst dir deine Favoriten aus, schreibst die auf kleine Lose und läßt eine Freundin oder ein Familienmitglied ein Los ziehen..??? Ich kenne das Problem zur Genüge. So viele Ideen und am Ende so eine Art Lähmung weil man sich nicht entscheiden kann. Die Loserei ist dann oft meine Rettung. Meine Freundin lacht dann schon immer, wenn ich ihr die Lose hinhalte: "Na, kannst du dich wieder nicht entscheiden?"

    Versuchs mal....

    liebe grüße & schönes Wochenende
    nicole



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och nöööö. Was machst du denn für Sachen!!! Manchmal soll es wohl einfach nicht sein. Die Knalleridee braucht noch ein bisschen......

      Gute Besserung !!

      Löschen
    2. Danke! Heute lege ich aber los... mit verbundenem Daumen. Ich habe auch jetzt schon wieder Respekt vor dem Rollschneider. *zitter*

      Löschen
  2. Hallo Lisa,
    nicht verzagen! Mir geht es auch immer so...bis ich mich endlich entschieden habe, vergehen gefühlte Jahre...egal ob Stoffwahl, Projektwahl, Musterwahl...es gibt einfach zu viele schöne Dinge. Und dann wird es im Endeffekt wieder ganz anders, als ich es mir gewünscht habe...weil ich unterwegs doch wieder vom Weg abrücke.....
    Ist das nicht ein ganz normaler Schaffensprozess?!
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ja. Aber ich kann dieses Hin und Her und Nicht-Entscheiden-Können gerade so gar nicht leiden. Da habe ich jetzt mal tatsächlich 3 Tage Zeit, um mal wieder zu nähen und dann kann ich mich nicht entscheiden... *grr*

      Löschen
  3. Liebe Lisa,
    Zuviel Input kann manchmal schön durcheinander machen. Mir geht es auch so, und dann muss ich mich einfach aufrappeln und eine Zeit lang nicht mehr stöbern, suchen, surfen, damit sich die Gedanken wieder sammeln. Und doch, es gibt so viele schöne Ideen und da ist es schwer, sich zu entscheiden.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht. Ich fange jetzt gleich auf jeden Fall erstmal an. Habe Stoffe schonmal gebügelt und gleich wird zugeschnitten - hoffentlich ohne Verletzungen - die gab es gestern schon...

      Löschen
  4. Hej Lisa,
    ich kenne das......kann mich auch immer gaaaanz schwer entscheiden und brauche allein für die Stoffauswahl schon eine Ewigkeit. Leider habe ich keinen Tip für Dich, wie es leichter wird......werde aber gespannt dranbleiben, um zu sehen, wie es denn nun bei Dir weitergeht.
    LG
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das baut mich echt auf, dass es dir auch so geht. Irgendwie scheint der Inspirationsdschungel doch überall zu finden zu sein. Ich will aber heute noch anfangen, damit ich nicht mehr wie wild durch die Wohnung tigere.

      Löschen
  5. Liebe Lisa,
    daskann ich sehr gut nachvollziehen, denn mir geht es manhcmal ganz genau so! Manchmal ist es bei mir so, dass ich mir dann selber eine Grenze auferlege und mir sage: Gesehen hast du nun genug. Du klickst jetzt keinen weiteren Link mehr an.- Denn je mehr ich sehe, desto schwieriger wird es für mich!
    Eine gute Entscheidung wünscht dir Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr vernünftig. Auch, wenn ich mir das immer mal vornehme, hält es dann doch nicht lange vor, da die Neugier auch sehr groß ist.

      Löschen
  6. Liebe Lisa,
    willkommen im Club *lach*
    Mir geht es auch öfter wie dir, aber ich merke dabei, dass dann diese ausgesuchten Projekte noch nicht "rund" sind. Das heißt, irgendetwas ist noch nicht stimmig, aber wenn dieses "etwas" gefunden ist, dann gibt es kein halten mehr *grins*
    Ich freu mich schon auf deine ausgewählten Projekte !!!!!
    Deine Blümchen sind wunderschön und wo ich schon grad hier bin, hätte ich noch eine Frage zu "Wir nähen Tilda". Du hattest mir was geschickt, das ich auch im Blog schreiben kann, baer ich finde es nicht mehr *heul* Bin auch nach zwei Jahren Blogland noch nicht ganz vertraut mit den ganzen Möglichkeiten *schäm*
    Könnest du mir nochmal auf die Sprünge helfen? Dann kann ich auch mien Projekt in den nächsten Tagen vorstellen. DANKE <3<3
    Ich wünsche dir ein schönes, entscheidungsfreudiges Wochenende und grüße dich ganz <3lich Renate :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Renate. Inzwischen ist der Startschuss gefallen und die ersten Hürden sind geschafft. Der Plan steht und ich habe die ersten Nähte genäht. :)

      Löschen

Ich freue mich über all eure lieben Worte!